Pensum

2008 -2010

Pensum

Das selbst gewählte Pensum „Haiku“ bedeutet mir, sich den 17 Silben der aus dem Japanischen kommenden Gedichtform konzentriert zu widmen, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren und in konkrete Form umzuwandeln.

Eine Fotoserie dazu entstand 2008 im Leipziger Tapetenwerk, später auch Farbholzschnitte in Rot-Schwarz-Tönen (2010), die sich dem Festhalten von Eindrücken und Gefühlen durch Schreiben widmen und durch eigene, mit Bleibuchstaben gestempelte Haikus ergänzt werden.